no image

Konrad Walther (1881 - 1915)

Privacy Level: Open (White)
Konrad Walther
Born in Rottenacker, Ehingen, Württemberg, Deutschlandmap
[sibling(s) unknown]
Husband of — married in Frankfurt am Main, Hessen, Germanymap
Descendants descendants
Died in Dobrynkamap
Profile last modified | Created 8 Jun 2013
This page has been accessed 330 times.

Contents

Biography

This biography was auto-generated by a GEDCOM import. It's a rough draft and needs to be edited.

Birth

(26.02 1881)
Rottenacker

Death

(22.08 1915)
Dobrynka

User ID

ID: 60DB59EDF7FC454087E945627D4F572255E6

Note

In dobrynka gefallen
Der deutsche Heeresbericht:
Die südwestlichen Vorstellungen von Brest-Litowsk durchbrochen
Großes Hauptquartier, 25. August.
Westlicher Kriegsschauplatz:
In der Champagne sprengten wir mit Erfolg mehrere Minen.
In den Vogesen wurde am Schratzmännle ein feindlicher Angriff mit Handgranaten abgeschlagen und südöstlich von Sondernach ein Teil der am 17. August verloren gegangenen Grabenstücke zurückgewonnen.
Ein deutscher Kampfflieger schoß vorgestern bei Nieuport einen französischen Doppeldecker ab.
Östlicher Kriegsschauplatz:
Heeresgruppe des Generalfeldmarschalls v. Hindenburg:
Nördlich des Njemen wurden bei erfolgreichen Gefechten in der Gegend von Birshi 750 Russen zu Gefangenen gemacht.
Die Armee des Generalobersten v. Eichhorn drang unter Kämpfen siegreich weiter nach Osten vor. 1850 Russen gerieten in Gefangenschaft, mehrere Maschinengewehre wurden erbeutet.
Die Armee des Generals v. Scholtz erreichte die Berezowka, nahm Knyszyn und überschritt südlich von Tykocin den Narew.
Die Armee des Generals v. Gallwitz erzwang an der Straße Sokoly-Bialystok den Narewübergang. Ihr rechter Flügel gelangte, nachdem der Gegner zurückgeworfen war, bis an die Orlanka.
Die Armee machte über 4700 Gefangene (darunter 18 Offiziere) und nahm 9 Maschinengewehre.
Heeresgruppe des Generalfeldmarschalls Prinz Leopold von Bayern:
Der Feind versuchte gestern vergeblich, unsere Verfolgung zum Stehen zu bringen. Er wurde angegriffen und in den Bialowieskaforst geworfen. Südlich des Forstes erreichten unsere Truppen die Gegend östlich von Wierchowicze. Es wurden über 1700 Gefangene eingebracht.
Heeresgruppe des Generalfeldmarschalls v. Mackensen:
Die Heeresgruppe nähert sich, dem geschlagenen Feinde folgend, den Höhen auf dem Westufer der Lesna (nördlich von Brest-Litowsk). Auf der Südwestfront von Brest-Litowsk, bei Dobrynka, durchbrachen gestern österreichisch-ungarische und deutsche Truppen die vorgeschobenen Stellungen der Festung. Auf dem Ostufer des Bug, nordöstlich von Wlodawa, dringen Teile der Armee des Generals v. Linsingen unter Kämpfen nach Norden vor.
Rottenacker, Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg
Sarkophagähnlicher Gedenkstein auf dem Friedhof in Rottenacker. Auf drei Seiten umlaufende Metalltafeln mit den Namen der Toten beider Weltkriege (2. Weltkrieg nicht aufgenommen). Vorne Relief des auferstandenen Christus mit drei Frauenfiguren.
Inschriften:
WARUM SUCHET IHR DEN LEBENDIGEN BEI DEN TOTEN
Namen der Gefallenen:
1. Weltkrieg
Name
Vorname
Geburtsdatum & Ort
Todesdatum & Ort
Bemerkungen
BARTH
Georg
1900
1918
BÄUERLE
Christoph
1892
1914
BÄUERLE
Georg
1888
1916
BÄUERLE
Heinrich
1893
1918
BÄUERLE
Jakob
1889
1916
BÄUERLE
Johannes
1890
1914
vermißt
BÄUERLE
Konrad
1896
1918
vermißt
BÄUERLE
Konrad
1887
1915
BRAUNGARDT
Albert
1890
1917
BRAUNGARDT
Imanuel
1892
1917
BRAUNGARDT
Jakob
1883
1918
BRAUNGARDT
Michael
1893
1917
BRAUNGARDT
Stephan
1890
1917
BREITINGER
Johannes
1890
1914
BREITINGER
Konrad
1893
1914
BREYMAIER
Friedrich
1895
1918
BREYMAIER
Gottfried
1888
1914
BREYMAIER
Jakob
1892
1914
DIESCH
Joseph
1878
1915
DOMMER
Matthias
1897
1917
FEIHLE
Gottlob
1894
1915
FEIHLE
Martin
1890
1916
vermißt
FEIHLE
Matthias
1880
1915
vermißt
FUES
Christoph
1894
1916
vermißt
GEISINGER
Karl
1894
1918
HEINE
Jakob
1895
1916
HUBER
Georg
1884
1918
KÄCHELE
Michael
1884
1914
KÖGER
Gottfried
1890
1916
KUOHN
Gustav
1891
1915
LOOSER
Matthias
1899
1918
MANNE
Wilhelm
1882
1918
MARQUARDT
Johannes
1893
1916
RAUSCHER
Georg
1884
1915
REINHARDT
Friedrich
1885
1914
SCHACHER
Georg
1893
1916
SCHACHER
Johannes
1890
1918
SCHACHER
Wilhelm
1894
1915
SCHILDKNECHT
Georg
1893
1915
SCHNIZER
Jakob
1896
1917
STRIEBEL
Jakob
1896
1916
vermißt
THOMANN
Georg
1885
1916
vermißt
ULMER
Johannes
1898
1918
ULMER
Max
1894
1916
UNSÖLD
Abraham
1886
1916
UNSÖLD
Konrad
1880
1918
VÖHRINGER
Konrad
1896
1917
WALTER
Georg
1897
1917
WALTER
Georg
1896
1917
WALTER
Georg
1891
1916
WALTER
Johannes
1880
1915
WALTER
Konrad
1881
1918
WALTER
Konrad
1881
1915
WALTER
Konrad
1891
1914
WALTER
Matthias
1896
1917
WINTER
Jakob
1880
1916
http://www.denkmalprojekt.org/2012/rottenacker_alb-donau-kreis_wk1_bw.html

Marriage

FAM
@I1037@
@I247@
@I1033@
(29.04 1911)
Frankfurt am Main

Sources


Acknowledgments

Thank you to James Markus Küntzer for creating WikiTree profile Walther-128 through the import of 03 06 2013.ged on Jun 3, 2013. Click to the Changes page for the details of edits by James Markus and others.




More Genealogy Tools



Sponsored Search




Sponsored Search by Ancestry.com

DNA
No known carriers of Konrad's Y-chromosome or his mother's mitochondrial DNA have taken yDNA or mtDNA tests and no close relatives have taken a 23andMe, AncestryDNA, or Family Tree DNA "Family Finder" test.

Have you taken a DNA test for genealogy? If so, login to add it. If not, see our friends at Ancestry DNA.



Collaboration
  • Login to edit this profile.
  • Public Comments: Login to post. (Best for messages specifically directed to those editing this profile. Limit 20 per day.)
  • Public Q&A: These will appear above and in the Genealogist-to-Genealogist (G2G) Forum. (Best for anything directed to the wider genealogy community.)



W  >  Walther  >  Konrad Walther